Hummel

Hummel

Hummel ist 15 Jahre alt und seit 2016 bei uns.

Durch einen tragischen Verkehrsunfall, bei dem Hummel und Franzi eine zweite Hündin, dabei waren, kam das Frauchen der beiden ums leben. So hatten die zwei und der Kater der Dame kein  Zuhause mehr. Zunächst sollten alle drei in der Nachbarschaft untergebracht werden. Doch durch den Schock und ihre Trauer waren die beiden unzugänglich und bissig, wodurch die angebotene Hilfe zurückgezogen wurde.

Die Tochter der Dame musste nun innerhalb von drei Tagen eine Lösung finden um die drei  Tiere unterzubringen. Kontaktierte Tierheime und Tierschutzorganisationen konnten die drei zu diesem Zeitpunkt nicht übernehmen.  Über Umwege kamen Hummel zu diesem Zeitpunkt 13 Jahre und Franzi 6 Jahre dann mit der Vorwarnung „die sind bissig“ zu uns. Der Kater fand vorübergehend bei einem unserer Vereinsmitglieder Unterkunft und zog von dort in sein endgültiges  Zuhause.

Franzi und Hummel trauerten um ihr Frauchen und benötigten einige Zeit um das Trauma des Unfalls zu verarbeiten. Nach und nach integrierten sie sich in unser Rudel und kamen an. Nach gut 2 Monaten fand Franzi ein endgültiges Zuhause bei einem aktiven älteren Ehepaar mit Enkelkindern. Hummel hat ihren Platz in unserem Rudel eingenommen. Als typische Dackeldame zeigt sie zwischendurch ihren Dickkopf und stellt klar, dass sie sich von den Jungspunden nicht die Ruhe nehmen lässt. Sie möchte dabei sein, ob im Haus oder auf dem Gelände, wenn man Bella sieht, ist Hummel nicht weit weg. Ansonsten mag sie es eher ruhig und gemütlich, was in ihrem Alter selbstverständlich ist. Ihre Augen lassen langsam nach, dennoch ist sie noch sehr flott, wenn es klingelt ist sie gerne vorne mit dabei und meldet nochmal, dass es geklingelt hat.

Sie ist gesund und agil.